Pflegehunde

Flo

Flo (*Juli 2009) kommt aus Rumänien und ist ein Mischling.
Er kam als Fleur zu uns, doch das ist kein Name für einen Herren. 
Unser Flo gehört eher zu den ruhigeren Hunden und Menschen sind nicht so unbedingt sein Ding. Am liebsten hat er es, wenn man ihn in Ruhe lässt und bloß nicht anguckt.
Besonders kreativ wird er, wenn es darum geht, in die Futterkammer zu gelangen und das Futter zu vernichten.
Aus dem Grund hat die Kammer mittlerweile ein hohes, stabiles Holztor.


Artemis

Artemis (*März 2012) ist eine Mischlingshündin aus Rumänien.
Bei ihr muss man immer aufpassen, denn sie ist eine freche Nase, die fast nur Blödsinn im Kopf hat.
Gerne ärgert sie auch die anderen Hunde. 
Ansonsten ist sie immer mittendrin und stiftet die anderen Hunde an.
Manchmal denkt man, sie hört nicht richtig. Doch das konnten wir mittlerweile widerlegen.


Martha

Martha (*August 2015) ist eine Husky-Mischlingshündin aus Rumänien.
Ihr wurde eins ihrer Hinterbeine amputiert, da dieses steif und nicht mehr beweglich war.
Menschen gegenüber ist am Anfang sehr misstrauisch und versucht diese zu verbellen. Doch mit etwas Geduld wird sie zutraulich und schmust dann gerne.
Bei anderen Hunden ist sie wählerisch, ob sie diese mag oder nicht.


Chiara

Chiara (*Januar 2016) ist eine rumänische Mischlingshündin.
Auch sie war auf der Pflegestelle von Caprice und Vanny.
Chiara mag Menschen überhaupt nicht, außer man hat einen Futternapf in der Hand. Berührungen werden mit Knurren honoriert.
Auch sie wird viel Zeit brauchen, um vermittlungsfähig zu werden.

Hope

Hope (*August 2016) ist eine Mischlingshündin aus Rumänien.
Auch sie hat einige Zeit auf der Pflegestelle von Caprice verbracht und kam mit den anderen drei Hündinnen zu uns.
Hope ist eine sehr dominante Hündin. Sowohl bei Hündinnen, wie auch bei Rüden entscheidet die Sympathie, ob sie mit ihnen klarkommt. An Menschen traut sie sich langsam heran.